Vita

Geboren in Hermannstadt, Siebenbürgen, Rumänien,
lebt und arbeitet sie seit 1986 in Stuttgart.

Kunststudien und Workshops u.a. bei:
Kunstschule Filderstadt - Walter Schüler, Albrecht Weckmann
Akademie am Bodensee für zeitgenössische Kunst -   Jupp Linssen, Robert Zielasco, Katharina Lichtenscheidt
Stuttgart - Zeljko Bozicevic
Internationale Dresdner Sommerakademie für bildende Kunst - Franziskus Wendels


Seit 2007 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen:
Kopenhagen- Dänemark, Riga- Lettland, Regensburg, München, Wiesbaden/Geisenheim, Dresden, Sylt, Remshalden, Bad Dürrheim, Bad Urach, Schwäbisch Hall, Waiblingen und Stuttgart.


Mitgliedschaft:
Kunstverein Remshalden e.V.
Württembergischer Kunstverein Stuttgart  
Kunst Stuttgart International e.V.



"Gertrud Schneider versteht es, uns die unterschiedlichsten Stimmungen in ihren Bildern näher zu bringen. Ihre Bilder sind nie plakativ-dekorativ, sondern haben immer auch eine Aussage, mit der man sich längere Zeit über beschäftigen kann. Ihr Umgang mit Farben und Formen ist verblüffend subtil."
Lydia Jantzen-Philipp, freie Journalistin

"dem WAS, das erzählt werden soll und dem WIE, in dem es Bild wird, spürt man in allen Arbeiten Gertrud Schneiders: sowohl vom handwerklich-technischen Umgang mit Farben und Oberflächen als auch in der Bewältigung von Format und Komposition. Dabei ist dieses Gleichgewicht mehr als nur ein Ausgewogensein zwischen kalter und warmer Farbgebung, Fülle und Leere der Formen, deren Spannung und Auflösung, es ist eine Balance, die sich dem Betrachter als Harmonie mitteilen will, als positives Gefühl, das sich im Dialog mit dem Bild bei ihm einstellt"
Prof. Dr. Renate Gebeßler, September 2012

"Die erzeugten Farbeffekte und Tiefe ihrer Gemälde erreicht sie durch übereinander gearbeiteten Schichten. Wenn sich abstrakt und figürlich vereinen, schimmern die Konturen eher nur durch und lassen Raum für Interpretationen."
Südkurier, Bad Dürrheim